Tanklöschfahrzeug 8/18 (TLF 8/18)

 

Baujahr:
1986

Fahrgestell:
Mercedes Benz Unimog 1300 L

Feuerwehraufbau:
Schlingmann

Besatzung:
1:2

Funkrufname:
Emsbüren-TLF8/18
Florian-Emsland 26-20-11

 

 

 

Geräteraum vorne u. a.:
C-Druckschläuche, Atemschutzgeräte, Atemschutzmasken, Werkzeugkasten

Geräteraum hinten u. a.:
Motorsäge inkl. Zubehör, Systemtrenner

 

 

 

Geräteraum vorne u. a.:
B-Druckschläuche, Schaummittel, Strahlrohre, Schaumzumischer, Schaumrohr

Geräteraum hinten u. a.:
Waldbrandbekämpfungssatz, C-Schlauchtragekorb, Bindemittel

 

 

 

C-Schlauch formstabil für Schnellentnahme

Eingebaute Feuerlöschkreiselpumpe

Wassertank:
2.400 Liter

 

 

Dieses Fahrzeug des Typen "Unimogs" wurde speziell für die Brandbekämpfung in Wäldern und Gelände gebaut. Durch sein Fahrgestell kann es problemlos durch Gelände fahren und so Einsatzstellen erreichen, die ansonsten nur schwer zugänglich wären. Der mitgeführte Wassertank von 2.400 Litern Wasser kann bereits erste Löschmaßnahmen ermöglichen, bevor der Aufbau einer externen Wasserversorgung erfolgt. Aufgrund der vielen ländlich geprägten Teile Emsbürens sowie der großen Waldgebiete ist dieses Fahrzeug aus dem Fahrzeugkonzept nicht wegdenkbar und erweist sich trotz seines Alters fortwährend als wichtig.