F3 => F5 Garage/Schuppen


    Großbrand (GB)
    Zugriffe 1331
    Einsatzort Details

    In den Tannen, Gleesen
    Datum 01.04.2024
    Alarmierungszeit 12:45 Uhr
    Einsatzende 18:50 Uhr
    Alarmierungsart Digitale Meldeempfänger
    Einsatzleiter GemBM Marco Lögering
    Mannschaftsstärke 82
    eingesetzte Kräfte

    Feuerwehr Emsbüren
    DRK Emsland
    Polizei
    Ortsfeuerwehr Bramsche
    Abschnittsleiter Süd
      GW-L der FTZ Lingen
        Ortsfeuerwehr Lingen
        CBRN Einheit Messen/Spüren Landkreis Emsland
          Großbrand (GB)

          Einsatzbericht

          Am 01.April 2024, um 12:45 Uhr alarmierte uns die Leitstelle Ems-Vechte zunächst unter einem Voralarm, wodurch die ersten Einsatzkräfte bereits Zeit hatten, sich auf den weg zum Feuerwehrhaus zu machen. Kurz darauf alarmierte uns die Leitstelle in den Ortsteil Gleesen mit dem Alarmstichwort F3 Garage/Schuppen. Gemäß der Alarm- und Ausrückeordnung (AAO) rückten die hinterlegten Einsatzkräfte des 1. Zuges sowie alle Atemschutzgeräteträger der Feuerwehr Emsbüren und Ortsfeuerwehr Bramsche zur Einsatzstelle in Gleesen aus. Aufgrund des Lagebildes, das sich dem erst eintreffenden Gemeindebrandmeister bot, wurde das Alarmstichwort auf F5 erhöht, um weitere Einsatzkräfte anzufordern.

          Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte stellte sich die Lage als ein Wohnhaus genutztes Ferienhaus dar, welches in voller Ausdehnung brannte. Die Bewohner konnten sich vor dem Eintreffen der Feuerwehr eigenständig aus dem Gebäude retten. Kurz nach dem Eintreffen und während der ersten Löschmaßnahmen der Einsatzkräfte kam es aufgrund der hohen Hitze und der starken Rauchentwicklung zu einer Rauchgasdurchzündung, sodass das Gebäude großflächig offen brannte.

          Weiterhin führten die Einsatzkräfte einen massiven Löschangriff mit bis zu 6 C-Rohren und einem B-Rohr durch, dadurch konnte das Feuer zügig unter Kontrolle gebracht werden. Die Wasserversorgung Parallel mittels Unterflurhydrant und Tragkraftspritze an der Ems gesichtet. Für die Nachlöscharbeiten und zum Öffnen der Dachhaut wurde die Drehleiter der OF Lingen angefordert und eingesetzt. (DF) 

           

           

          sonstige Informationen

          Einsatzbilder